|   Impressum   |   Sitemap
Newsletter
18. Dez 2013
Im Blickpunkt: Sulforaphan bzw. Sulforaphan-Glucosinolat
Aus dem Inhalt

Seit einiger Zeit schon genießt ein sekundärer Pflanzenstoff erhöhte Aufmerksamkeit in der medizinischen Forschung: Sulforaphan bzw. sein Vorläufer Sulforaphan-Glucosinolat. Es gehört in die Gruppe der Isothiocyanate. Es kommt in Gemüsesorten der Familie der Kreuzblütler vor, besonders reich sind Broccolisprossen, aus denen es vor allem gewonnen wird.

Verschiedene Wirkweisen sind inzwischen belegt, so auch die chemoprotektive Wirkung bei verschiedenen Karzinomen. Sehr vielversprechend sind dazu die Forschungen von Dr. Ingrid Herr vom Universitätsklinikum Heidelberg/Deutsches Krebsforschungszentrum.

Den vollständigen Newsletter können Sie sich hier als PDF herunterladen.

"Aufgelesen" (PDF-Datei)


PreventNetwork KG · Beratungs-, Verlags- und Medienservice · Gademannstraße 16 · D-22767 Hamburg
www.preventnetwork.com · Email: online@preventnetwork.com · Hotline Tel.: 01805/11 44 30 · Hotline Fax: 01805/11 44 35