|   Impressum   |   Sitemap
Newsletter
13. Aug 2013
Der Nutzen von Folat bei Schizophrenie hängt von den Genen ab
Aus dem Inhalt

In der Mai-Ausgabe veröffentlichte JAMA Psychiatry die Ergebnisse einer randomisierten, doppelblinden, plazebokontrollierten Untersuchung von L. Roffmann et al. (1) über die Wirkung von kombinierter Folat-Vitamin-B12-Gabe auf die negative Symptomatik bei Schizophreniepatienten. Die gängigen Medikamente beeinflussen vor allem die positive Symptomatik (wie Halluzinationen) - für die Therapie der negativen Symptomatik (Apathie, sozialer Rückzug usw.) gibt es wenige Therapeutika.

Den vollständigen Newsletter können Sie sich hier als PDF herunterladen.

"Aufgelesen" (PDF-Datei)


PreventNetwork KG · Beratungs-, Verlags- und Medienservice · Gademannstraße 16 · D-22767 Hamburg
www.preventnetwork.com · Email: online@preventnetwork.com · Hotline Tel.: 01805/11 44 30 · Hotline Fax: 01805/11 44 35