|   Impressum   |   Datenschutzerklaerung
Newsletter
09. Aug 2017
Aufgelesen... DHA beeinflusst den Omega-3-Index stärker als EPA
Aus dem Inhalt

DHA beeinflusst den Omega-3-Index stärker als EPA
Seit längerem diskutieren Mediziner, welche Omega-3-Fettsäure aus Fischöl stärker auf das kardiovaskuläre System einwirkt, die DHA (Docosahexaensäure) oder die EPA (Eicosapentaensäure). Ein Forscherteam aus Kanada und den USA untersuchte dies mit Hilfe des Omega-3-Index in einer Studie. 

Fischöl-Ergänzungen und Wirkungen auf das Blutungsrisiko
Ein Review von dänischen Forschern vom Center for Thrombosis and Haemostasis am Aarhus University Hospital zeigt, dass Bedenken in Bezug auf ein erhöhtes Blutungsrisiko während oder nach Operationen bei der Gabe von Fischöl-Ergänzungen unbegründet sind. 

Omega-3-Fettsäuren und antientzündliche Endocannabinoide 
Eine an Omega-3-Fettsäuren reiche Ernährung hat u.a. antientzündliche Wirkungen. Das basiert zum Teil auf der metabolischen Umwandlung in bioaktive Epoxide - sehr reaktionsfähige chemische Stoffe. Forscher der University of Illinois entdeckten nun die Bildung einer bisher unbekannten Klasse von Lipidmetaboliten, die von Omega-3-Fettsäuren abstammen, die Endocannabinoide.


Den vollständigen Newsletter können Sie sich hier als PDF herunterladen.

"Aufgelesen" (PDF-Datei)


PreventNetwork KG · Beratungs-, Verlags- und Medienservice · Gademannstraße 16 · D-22767 Hamburg
www.preventnetwork.com · Email: online@preventnetwork.com · Tel. 040 30 68 44 58