|   Impressum   |   Datenschutzerklaerung
Newsletter
09. Sep 2017
Aufgelesen… Interaktionen von Arzneimitteln und Ernährung
Aus dem Inhalt
Interaktionen zwischen Arzneimitteln und der Ernährung werden in der öffentlichen Gesundheit stark unterschätzt
und kaum wahrgenommen. Das gilt besonders für ältere Menschen, bei denen Multi-Morbidität und
Polypharmazie sowie Fehl- oder Mangelernährung häufig vorkommen.

Vitamin D3-Hochdosen könnten bei jungen Frauen die Fertilität erhöhen

Das Anti-Müller-Hormon (AMH) ist ein parakriner Regulator der Ovarfollikel. Vitamin D reguliert die AMH-Produktion in vitro, seine Rolle als Regulator der Ovar-AMH-Bildung ist umstritten. Eine Studie zeigt, dass hoch dosiertes Vitamin D über die AMH-Regulation die Fertilität von Frauen steigern könnte.


Den vollständigen Newsletter können Sie sich hier als PDF herunterladen.

"Aufgelesen" (PDF-Datei)


PreventNetwork KG · Beratungs-, Verlags- und Medienservice · Gademannstraße 16 · D-22767 Hamburg
www.preventnetwork.com · Email: online@preventnetwork.com · Tel. 040 30 68 44 58