Arteriosklerose
Allgemeines

Laut WHO ist die Arteriosklerose eine variable Kombination von Veränderungen der Intima, die durch folgende Merkmale gekennzeichnet ist:
  1. herdförmige Ansammlungen von Fettsubstanzen
  2. komplexen Kohlehydraten
  3. Blut und Blutbestandteilen
  4. Bindegewebe und Kalziumablagerungen

verbunden mit Veränderungen der Arterienmedia. Früheste Merkmale der Arteriosklerose sind funktionelle Veränderungen des Endothels, die sich in Form einer erhöhten Permeabilität, Thrombogenität und einer verstärkten Neigung des Gefäßes zur Vasokonstriktion äußern. Der Krankheitsverlauf beginnt oft schon im Kindes- bis Jugendalter.

Die ersten Veränderungen bleiben meist über Jahrzehnte unbemerkt, bis sich die Erkrankung plötzlich durch stenoisie-rende Veränderungen oder akute thrombotische Prozesse manifestiert. Das Missverhältnis zwischen Sauerstoffbedarf und -angebot des Herzmuskels führt zu Angina pectoris, Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen und im schlimmsten Falle zum plötzlichen Herztod.

Eine große Palette von Risikofaktoren spielen bei der Entstehung der Arteriosklerose eine Rolle, die teils umwelt-, verhaltens- oder ernährungsbedingt sind, einige Faktoren sind bereits in unseren Genen verankert, insbesondere wenn die Erkrankung innerhalb der Verwandtschaft schon mehrfach aufgetreten ist.

Heutzutage ist es nach den Ergebnissen der PROCAM- und ähnlicher Studien unumstritten, dass das Cholesterin eine große Rolle im Gefährdungspotential spielt. Hierbei handelt es sich weniger um das Nahrungscholesterin als vielmehr um das in der Leber de novo gebildete Cholesterin, das einen Anteil von ca. 70% am Gesamt-Plasmacholesteringehalt ausmacht.

Die Hyperlipidämie ist gemessen an der Anzahl resultierender Herzinfarkte ein gravierender Faktor, der durch gleichzeitiges Bestehen weiterer Risikofaktoren wie Hypertonie, Diabetes mellitus u. a. noch weiter gesteigert wird.
PreventNetwork KG · Beratungs-, Verlags- und Medienservice
Gademannstraße 16 · D-22767 Hamburg
· www.preventnetwork.com
Email: online(at)preventnetwork.com
· Hotline Tel.: 01805/11 44 30 · Hotline Fax: 01805/11 44 39