|   Impressum   |   Sitemap
Nachrichten
07. Feb 2012
Neues aus der EFSA (European Food Safety Authority)
Publiziert am 8. Dezember 2011
Neues aus der EFSA (European Food Safety Authority)
Publiziert am 8. Dezember 2011

EFSA bestätigt positive Gesundheitswirkung von Beta-Glukanen (aus Gerste)

Die EFSA veröffentlichte eine Stellungnahme ihres wissenschaftlichen Komitees betreffend Health Claims für Beta-Glukane aus Gerste in Bezug auf Senkung des Cholesterinspiegels und Reduzierung des Risikos für kardiovaskuläre Erkrankungen. Mit folgendem Wortlaut ist für die EFSA der aktuelle Stand gesicherter wissenschaftlicher Erkenntnisse formuliert: „Es konnte nachgewiesen werden, dass Beta-Glukane aus Gerste den Cholesterinspiegel senken/reduzieren. Hohes Cholesterin ist ein Risikofaktor in der Entwicklung koronarer Herzerkrankungen.“ Um diesen Effekt zu erreichen müssen mindestens 3g Beta-Glukane aus Gerste pro Tag verzehrt werden. Zielgruppe einer Supplementierung von Beta-Glukanen sind Erwachsene, die den Cholesterinspiegel senken wollen.
(EFSA Journal 2011;9(12):2470 [14 pp.]. doi:10.2903/j.efsa.2011.2470)

Wechselbeziehung Glucosamin – Cumarin-Derivate?

Eine weitere Veröffentlichung betrifft eine Interaktion von Glucosamin und Antikoagulantien auf der Basis von Cumarin-Derivaten. Mehr als 40 Fälle von Patienten seien gesammelt worden, bei denen sich bei gleichzeitiger Einnahme von Gerinnungshemmern und Glucosamin die Gerinnungszeit weiter verlängerte. In den meisten Fällen traten zwar keine Symptome auf, in einigen wenigen kam es jedoch zu Blutungen in verschiedenen Organen. Gestützt wird die Annahme des Zusammenhanges durch die Tatsache, dass es in fast allen Fällen nach der Absetzung der Glucosamin-Einnahme zu einer Normalisierung des INR kam.
Der Wirkmechanismus hinter dieser Beobachtung sei bisher nicht ausreichend erklärt, ebensowenig wie Angaben über sichere Dosierungshöhen.
(EFSA Journal 2011;9(12):2473 [8 pp.]. doi:10.2903/j.efsa.2011.2473)

PreventNetwork KG · Beratungs-, Verlags- und Medienservice · Gademannstraße 16 · D-22767 Hamburg
www.preventnetwork.com · Email: online@preventnetwork.com · Hotline Tel.: 01805/11 44 30 · Hotline Fax: 01805/11 44 35