|   Impressum   |   Datenschutzerklaerung
Newsletter
01. Jan 2019
Aufgelesen... Vitamin C beim metabolischen Syndrom
Aus dem Inhalt

Vitamin C beim metabolischen Syndrom
Die übermäßige Ernährung führt zur Darmdysbiose, wodurch vermehrt niedriggradige Entzündungen im Körper entstehen. Die beeinträchtigten Darmfunktionen tragen zur metabolischen Endotoxämie bei. Das entleert Vitamin C, was auch den Transport von Vitamin E beeinträchtigt. Höhere Aufnahmen von Vitamin C können die Darm-Leber-
Funktionen und den Antioxidantienstatus wiederherstellen.

Omega-3-Fettsäuren − keine erhöhte Blutungsgefahr bei Operationen
Fischöle gehören zu den häufigsten natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln zur Behandlung von Hypertriglyzeridämie oder zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Bedenken über ein theoretisch bestehendes Blutungsrisikos bei Operationen führten zu Empfehlungen, dass Patienten die Einnahme von Fischölen davor einstellen oder zumindest verzögern sollten.


Den vollständigen Newsletter können Sie sich hier als PDF herunterladen.

"Aufgelesen" (PDF-Datei)


PreventNetwork KG · Beratungs-, Verlags- und Medienservice · Gademannstraße 16 · D-22767 Hamburg
www.preventnetwork.com · Email: online@preventnetwork.com · Tel. 040 30 68 44 58