|   Impressum   |   Datenschutzerklaerung
Newsletter
01. Feb 2020
Aufgelesen... Zink und der Proteinstoffwechsel bei chronischen Leberkrankheiten
Aus dem Inhalt

Zink und der Proteinstoffwechsel bei chronischen Leberkrankheiten
Bei chronischen Leberkrankheiten wird häufiger ein Zinkmangel beobachtet, der den Proteinstoffwechsel beeinträchtigt. Kombinierte Ergänzungen von verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAA) und Zink könnten helfen, den Proteinstoffwechel zu verbessern.

Zink im Immunsystem und bei der Verteidigung gegen Krebs
Viele Patienten mit Krebs, insbesondere an Lunge, Brust, Kopf und Hals, haben verringerte Zinkspiegel im Blut. Aufgrund der vielen Funktionen von Zink kann man davon ausgehen, dass es eine führende Rolle bei der Abwehr der Initiierung und Förderung von Tumoren spielt. Zwei polnische Forscherinnen stellen in einem Review die Beziehungen zwischen Zink, dem Immunsystem und der Krebsabwehr vor.

Zink und Selen und immunologische und metabolische Parameter bei HIV-Patienten 
Bei HIV-Patienten könnte Zink eine Rolle bei der Erhaltung der Muskelmasse spielen, während Selen die Knochengesundheit und die Modulation von mit HIV verbundenen chronischen Entzündungen fördern könnte. HIV-infizierte Männer waren in einer Studie vor allem suboptimal mit Zink aus der Nahrung versorgt, im Serum zeigten sich zu geringe Zink- und Selenkonzentrationen.


Den vollständigen Newsletter können Sie sich hier als PDF herunterladen.

"Aufgelesen" (PDF-Datei)


PreventNetwork KG · Beratungs-, Verlags- und Medienservice · Gademannstraße 16 · D-22767 Hamburg
www.preventnetwork.com · Email: online@preventnetwork.com · Tel. 040 30 68 44 58